Blogtour – Dämmernebel – Gründe für das Buch

Hallo ihr Büchermenschen,
diese Woche dreht sich bei Larissa, Sarah und mir ja alles um das Buch Dämmernebel – Flamme der Seelen von Melanie Völker.
Das Buch und die Charaktere haben wir euch bereits vorgestellt.
Jetzt möchten wir euch erzählen, warum wir finden, dass dieses Buch jeder gelesen haben sollte.

1. Schreibstil

Der Schreibstil von Melanie Völker, ist sehr angenehm zu lesen. Er ist fließend aber dennnoch sehr bildlich. Man kann sich die einzelnen Szenen sehr gut vorstellen.  Sie hat es geschafft eine ideale Waage zwischen Emotionen, Spannung und auch etwas ruhigeren Passagen zu halten.

2. Welt

Die Autorin hat mit Shaendâras eine wirklich tolle und einzigartige Welt erschafft. Seien es die verschiedenen Städte die bereist werden, die Zaubererschule oder andere Gegenden. Es macht einfach Spaß alle Gebiete mit Elyjas und seinen Gefährten zu entdecken.

 

3. Gefährten

Elyjas trifft auf seinem Weg auf immer mehr Gefährten die ihm auf seiner Reise begleiten und unterstützen. Jeder einzelne von ihnen hat seinen ganz besonderen Charakter und Charm dem wir sofort verfallen sind. Sei es die willenstarkte Aenna, der mürrische Grrruuuargh oder der aufgeweckte Andrus. Es gibt aber noch so viele mehr zum kennenlernen, auf die ihr euch wirklich freuen könnt.

 

4. Entwicklung

Die Entwicklung der Geschichte aber vor allem auch die der Charaktere ist wirklich enorm. Elyjas zum Beispiel wird in eine neue Welt voller Magie katapultiert und nimmt das ganze auch erst einmal so hin und steht dem ganzen eher neugierig gegenüber. Was für mich schon für einen sehr mutigen Charakter spricht. Aber im laufe der Geschichte steht er vor so vielen HInternissen die er bewältigen muss bei denen er sich aber auch charakterlich immer weiter entwickelt und an den Aufgaben die ihm gestellt werden wächst.

 

5. Freundschaft/Vertrauen

Was meiner Meinung nach ganz Besonders an diesem Buch ist, ist die Botschaft die es enthält. Es lehrt uns viel über Freundschaft und Vertrauen. Es gibt etliche Textstellen im Buch die mich berührt haben und die auch zum Nachdenken anregen.

 

6. Kämpfe/Abenteuer

Elyjas und seine Gefährten werden immer wieder neue Aufgaben gestellt oder sie werden im Kämpfe verwickelt. Daher wird es beim lesen auch nicht langweilig oder eintönig, da immer neue Abenteuer warten.

Wir hoffen euch hat der Beitrag gefallen und ihr seit neugierig auf das Buch geworden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.