Freitagsgedanken #4

Hallo liebe Büchereulen,
es ist wieder Zeit für eine Runde Freitagsgedanken.
Diese Aktion wurde von der lieben Ava Reed ins Leben gerufen.
Es geht darum: Jeden Freitag ein anderes Thema, jeden Freitag andere Gedanken! Nicht nur rund ums Buch, sondern auch rund ums Leben. Es soll vielfältig werden und bunt, abwechslungsreich. Es soll Spaß machen und an manchen Tagen vielleicht auch zum Nachdenken anregen.

Das Thema von dieser Woche lautet:
Zuerst denken, dann reden? Trägst du dein Herz auf der Zunge oder überlegst du immer ganz genau was du wie sagst?
Zuerst dachte ich, diese Frage ist ganz leicht zu beantwortet. Mein erster Gedanke war, klar trage ich mein Herz auf der Zunge. Frei nach dem Motto: Erst sprechen dann Denken.
Aber als ich genauer darüber nachgedacht habe, kam ich zu dem Entschluss, dass ich diese Frage mit einem ganz klaren: Kommt drauf an! beantworten kann.
Ich denke, dass es immer drauf an kommt in welcher Situation man sich befindet, bzw. wem man gegenüber steht. Und natürlich in welcher Tagesform man ist.
Bei Freunden oder Familie kann man viel freier Reden und man kann die Gedanken, die einem als erstes durch den Kopf schießen sagen.
Leider neige ich oft dazu, dass mir sarkastische oder vielleicht auch etwas gemeine Dinge, die nicht jeder hören möchte, zu schnell über die Lippen kommen :-). Jeder hat ja so seine Punkte im Leben, bei denen er genau weiß, dass er diese ändern möchte. Aber zum Beispiel einfach noch nicht seinen inneren Schweinehund überwinden konnte. Und wenn ich dann mal mit einem schlechten Fuß aufgestanden bin, kann es schon mal passieren, dass ich genau das dieser Person mal an den Kopf schmeiße. Die meisten wissen natürlich, dass ich es nicht böse meine und schmunzeln darüber.
Oder es gibt auch diese berühmten Fettnäpfchen…bei mir sind es meisten Fetttröge…
Im Berufsleben sieht das natürlich schon wieder ganz anders aus. Hier überlege ich erst bevor ich etwas sage. Ich möchte ja z. B. meinem Vorgesetzen nicht vor den Kopf stoßen.
Ebenso in ich ein Mensch, der bei neuen Bekanntschaften auch erstmal abwartet und seinen gegenüber “abcheckt”.
Es gibt ja doch Menschen, die auf manche Sachen sensibler reagieren wie andere. Aber wenn ich merke, dass mir gegenüber ein gleichgesinnter sitzt der auch seine Meinung gerade heraussagt dann bin ich natürlich gerne mit von der Partie 🙂
Ich bin schon auf euere Antworten gespannt!
Eure Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.