Lesemonat Oktober

Bisher habe ich so etwas wie einen Monatsrückblick noch gar nicht regelmäßig gemacht. Aber irgendwie habe ich diesen Monat Lust dazu. Wer weiß, vielleicht finde ich es gar nicht so schlecht und werde es jetzt öfters machen.

Insgesamt konnte ich im Oktober 6 Bücher lesen. Ein Buch habe ich noch nicht ganz beendet, daher zähle ich es jetzt nicht dazu und nehme dieses quasi in den nächsten Monat mit rein.

Brightest Stars – attracted von Anna Todd

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, auch wenn die Meinungen dazu momentan eher zum negativen neigen.
Ich muss gestehen, auch ich habe etwas mehr von diesem Buch erwartet, aber es hat definitiv potential und ich werde auch den zweiten Band lesen.
Die Geschichte ging für mich einfach einen Tick zu schnell über die Bühne und ich konnte teilweise den Handlungen nicht ganz folgen aber die Protagonisten haben mich sehr angesprochen und ich bin gespannt wie es weiter gehen wird.

Wicked von Jennifer L. Armentrout

Auch wenn ich für dieses Buch wirklich lange gebraucht habe, hat es mir sehr gut gefallen. Es hat Humor, Spannung, Emotionen und ist auch definitiv, wie soll ich sagen, erwachsener geschrieben als die Lux Reihe. Auch hier freue ich mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band, vor allem da ich denke, dass uns noch viel erwarten wird. Hier könnt ihr meine komplette Rezension nachlesen.

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

Ja was soll ich sagen, meine absolute Herzensreihe. Ich habe beschlossen sie dieses Jahr noch einmal zu ReReaden und habe den Band 1 auch in wenigen Tagen, ich glaube sogar nur innerhalb von 2 Tagen gelesen.
Ich bin wirklich verblufft, wie die Geschichte mich auch dieses Mal wieder in ihren Bann ziehen konnte. Ich habe genau wie beim ersten Mal mitgefiebert und mich darin komplett verlieren können.
Mit dem 2. Band habe ich auch bereits angefangen, diesen konnte ich aber noch nicht ganz lesen.

Rock Tango 2 von Monika Wurm

Bei diesem Buch bin ich auch noch eine Rezension schuldig und das liegt allein daran, dass ich meine Emotionen noch nicht so ganz in Worte fassen kann. Die Autorin hat mich auf eine dermaßen intensive Gefühlsachterbahn mitgenommen, die ich selten erlebt habe. Wenn ich an dieses Ende denke bin ich immer noch fix und alle.

Winterhof von Sameena Jehanzeb

Winterhof ist eine tolle Geschichte für die kalten Wintertage die bald kommen werden. Es ist aber alles andere als ein wunderschönes Märchen. Es ist düster, teilweise bedrückend aber dennoch spannend und man kann wunderbar mitfiebern.
Hier kommt ihr zur kompletten Rezension.

Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J. K. Rowling

Ich glaube zu den Harry Potter Büchern brauche ich nicht viel sagen. Ich lese sie momentan im Rahmen der #maraudersofhogwarts Challenge noch einmal und bin wieder absolut verliebt. Ich glaube diese Reihe wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben, da sie mich über meine Jugend hinweg begleitet hat.

Welche Bücher habt ihr im Oktober gelesen? Ich freue mich über eure Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere