[Rezension] – Behind the Spotlights

Autor: Jo Jonson
Verlag: Eisermann Verlag
Seiten: 509
Preis: 10,90€ (TB), 3,99€ (E-Book)

Ich sang davon, dass wir alle Träumer waren und es sich anfühlte wie Liebe in der Sonne. Dass wir gerade erst begonnen hatten.
Eine große Musikerkarriere – für die schüchterne Fay schon immer ein unerreichbarer Traum. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem ihre Sehnsucht größer ist als die Angst.
Als sie spontan an einem Casting von Der Traum teilnimmt, verändert sich ihr Leben von Grund auf. Fay tritt ein in die glamouröse Welt des Showbiz und lässt sich dabei nur allzu gern in die aufregenden Gefühle fallen, die ihr Mitteilnehmer Sascha in ihr auslöst. Ob das die große Liebe ist?
Zwischen all dem Druck auf dem Weg nach oben findet Fay Halt bei ihrem Konkurrenten Damien, der immer an ihrer Seite steht. Doch bald droht sie im Strudel der Empfindungen für diese beiden Männer die Kontrolle zu verlieren. Erst als es fast schon zu spät ist, erkennt sie: wonach sie all die Zeit so verzweifelt gesucht hat, war schon lange ganz in ihrer Nähe.

(Quelle: Amazon)

 

Der Schreibstil von Jo Jonson…was soll ich dazu sagen. Ich liebe ihn!
Zuerst war ich etwas skeptsich über eine Casting Show zu lesen, da ich sowas normalerweise nicht mal im Fernsehen schaue. Aber Jo hat es wirklich geschafft mich ab der ersten Seite zu fesseln. Ich wollte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, daher habe ich es auch an 2 Tagen durchgelesen.

Mit Fay hat sie eine tolle Hauptprotagonistin geschaffen. Sie ist am Anfang des Buches sehr schüchtern, zurückhaltend und lässt sich leicht unterbuttern. Ihr Selbstbewusstsein ist eigentlich gleich Null aber sie hat trotzdem eine sehr sympatische Art an sich.
Mit fortschreiten der Geschichte kann man Fay´s Entwicklung richtig miterleben. Sie fängt an auch mal an sich zu denken und nicht nur an andere. Sie taut quasi auf.

Damien mochte ich auch gleich von Anfang an. Er ist wie eine Art Beschützer und unterstützt Fay wo er nur kann. Und dabei ist er sehr selbstlos und stellt sich und seine Belange eher in den Hintergrund.

Ich habe es wirklich genossen die beiden auf ihrem Weg zu begleiten. Bei jedem Vorsingen in der Show habe ich mitgefiebert und ich konnte mir Fay richtig gut vorstellen, wie sie auf der Bühne steht und einfach alle Gefühle in die Musik fließen lässt.

Die Botschaft die das Buch vermittelt hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht und auch noch lange beschäftigt.

Jeder der eine tolle Liebesgeschichte mit viel Gefühl und Tiefgang sucht ist mit diesem Buch goldrichtig.
Vielen Dank an den Verlag und die Autorin für das Rezensionsexemplar.

Ein Gedanke zu „[Rezension] – Behind the Spotlights“

  1. Liebe Rosi,
    Vielen Dank für die wundervolle Rezension in deinem Büchernest. Vielleicht ist auch mein Roman “Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten” etwas für dich? Ich würde mich sehr freuen, ihn auch bald hier sehen zu können. Ansprechpartner ist auch hier der Eisermann Verlag 🙂
    Ich wünsche dir und deinen Lieben von Herzen wundervolle Weihnachten <3
    Liebe Grüße
    Jo Jonson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere