[Rezension] Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht, Jennifer L Armentrout

Jennifer L. Armentrout | Harper Collings Verlag | 432 Seiten |
ISBN: 978-3959671750 | Preis: 10,99€ (PB), 8,99€ (Ebook)
Erinnungsstück

Hier kommt ihr zum Buch: Amazon

Klappentext:

Warum immer ich? Layla vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonenprinz, der sich in ihr Herz geschlichen hat. Ihr bester Freund Zayne kann sie nicht über den Verlust hinwegtrösten. Und dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles noch schlimmer. Da entdeckt Layla plötzlich neue Kräfte an sich – und Roth taucht wieder auf. Aber bevor sie das Wiedersehen feiern können, bricht die Hölle los …
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:

Ich habe sehr schnell wieder in die Geschichte mit Layla, Roth und Zayne hinein gefunden. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt, einfach klasse. Sie gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren.

Der erste Teil der Geschichte hat für mich, als absoluten Roth Fan, katastrophal geendet, denn Roth wurde in die Hölle geschickt.
Layla hat am Anfang der zweiten Bands sehr damit zu kämpfen da sie ihn vermisst und es für sie doch wohl mehr war als sie sich eingestehen wollte. Zayne versucht sie jedoch abzulenken.
Die Gagoyles, bei denen sie seit sie klein ist aufwächst, haben immer mehr Geheimnisse vor Layla, welche sie auch bemerkt. So schwindet hier natürlich auch das vertrauen zu ihrer Familie.

Nachdem Roth wieder auftaucht (Juhu!) hat die Autorin viel Energie in die Dreiecksbziehung Layla-Zayne-Roth gesteckt. Da ich, wie oben bereits erwähnt, Roth Fan bin, ging mir Zayne hier doch ein bisschen auf die Nerven. Ich hatte immer das Gefühl das er Layla mit seiner Beschützerart klein hält und ihr nicht viel zutraut.

Allgemein passiert in diesem Band sehr viel, vor allem was auch die Kräfte von Layla betrifft.

Fazit:

Die Autorin hat einen tollen zweiten Band für ihre Reihe geschaffen, der mich mehr als einmal zur Weißglut gebracht hat. Sie hat mich wieder einmal an meine emotionalen Grenzen geführt und es war von lachen, bangen und Wut alles dabei. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere