[Rezension] – Deep Soul von Michelle Raven

Michelle Raven| Selfpublisherin|290 Seiten | Preis: 0,99€ (E-Book); 9,95€ (TB)
Erinnerungsstück

Hier geht´s zum Buch: Amazon

Klappentext:

Jenna Thompson hat bei ihrer Rückkehr nach Lyons Creek nur ein Ziel: Sie will herausfinden, warum ihre Mutter vor vielen Jahren spurlos von der Ranch verschwand. Niemand in dem kleinen Ort kennt Jennas wahre Identität, und so soll es auch bleiben. Doch dann trifft sie Wayne Lyons wieder – den heißesten Cowboy unter der Sonne Virginias. Wayne, den sie schon immer zum Anbeißen fand und der sie stets ignorierte. Trotz aller Versuche, sich seiner Anziehungskraft zu widersetzen, verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm und muss sich entscheiden: Sind ihr die Antworten wirklich noch so wichtig oder soll sie sich auf eine Zukunft mit Wayne konzentrieren? Doch dann wird ihr klar, dass die Vergangenheit sie längst eingeholt hat. Obwohl Wayne Jenna zu beschützen versucht, gerät sie in tödliche Gefahr …
(Amazon)

Meine Meinung:

Dies war das erste Buch welches ich von Michelle Raven gelesen habe. Ich habe aber schon sehr viel gutes über diese Autorin gehört. Daher war ich sehr gespannt was mich erwartet.

Aber mir wurde nicht zu viel versprochen, der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm. Er ist flüssig und sie hat eine sehr detailreiche Art die Szenen zu beschreiben.

Dies merkt man auch an ihren Charakteren. Sie sind toll ausgearbeitet und man kann ihre Entscheidungen sehr gut nachvollziehen. Vor allem finde ich es sehr angenehm, das sie miteinander sprechen. Das stört mich oft in anderen Büchern wenn es Probleme gibt, nicht gesprochen wird und dann alles ausartet.

Jenna habe ich als sehr emotional kennengelernt. Sie kämpft für ihre Ziele und das macht sie in meinen Augen sehr stark, auch wenn sie in dieser Geschichte viel verkraften musste.
Wayne ist der gut aussehende Cowboy in diesem Buch. Er ist seiner Familie und seinen Freunden gegenüber absolut loyal. Er ist stark, oft dickköpfig aber er hat auch eine weiche Seite, man kann ihm seine Probleme immer anvertrauen. Und gerade diese Mischung finde ich so anziehend.

Durch den Schreibstil sind die Seiten nur so dahin geflogen und auch der Inhalt der Geschichte hat mich sehr angesprochen. Es ist sehr viel Spannung enthalten und gerade auch als es zum Ende hin ging dachte ich, dass ich ungefähr weiß wie es enden wird. Aber gerade dann hat die Autorin noch einmal an Fahrt aufgenommen und das Ende wurde noch einmal richtig spannend.

Fazit:

Michelle Raven ist ein wahnsinnig spannender und prickelnder Auftakt ihrer Lyons Ranch Reihe gelungen. Die Geschichte wie auch die Charaktere ziehen einen in seinen Bann. Von meine Seite auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

An dieser Stelle noch ein Dankeschön für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.