[Rezension] Der Kampf um die Krone von Valeria Bell

Valeria Bell | Carlsen Impress | 268 Seiten|
Preis: 3,99€ (E-Book)
Schmökerei

Hier kommt ihr zum Buch: Amazon

Klappentext:

Die junge Königin Skyler kennt endlich ihre Bestimmung und setzt nun alles daran, ihr von Dämonen besetztes Reich zurückzuerobern. Gemeinsam mit William, dem gut aussehenden Krieger an ihrer Seite, begibt sie sich auf die Suche nach dem Magier Enderlin. Nur er kann Skyler helfen ihre magischen Fähigkeiten zu kontrollieren, damit sie für den Kampf um ihr Königreich bereit ist. Doch der Weg zu ihm birgt viele Gefahren und noch mehr Komplikationen. Denn Skylers wachsende Gefühle für den Krieger machen sie immer mehr zur leichten Zielscheibe für ihre Feinde. Ein Fehler, den sie sich als rechtmäßige Königin auf keinen Fall leisten darf. Doch dann überschattet ein fürchterliches Unglück ihre Reise und Skyler muss alles riskieren, um das zu retten, was ihr wirklich wichtig ist…
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:

Den Schreibstil der Autorin fand ich im zweiten Band ihrer Reihe ein bisschen besser als im ersten Teil. Er hat auf mich bild gewaltiger und etwas flüssiger gewirkt. Ich konnte mir das Setting im ersten Band zwar schon ziemlich gut vorstellen, aber jetzt dachte ich wirklich, dass ich mittendrin bin.

Besondern gefallen haben mir in diesem Teil auch die Charaktere. Im vergleich zum ersten Band sind sie viel reifer geworden und wachsen mit ihren Aufgaben. Skyler und William habe ich noch mehr ins Herz geschlossen und ich habe richtig mit ihnen mitgefiebert. Sie werden immer wieder vor neue Aufgaben gestellt, müssen Abenteuer bestehen Gefühle spielen auch in diesem Band natürlich wieder eine Rolle.

Fazit:

Der Autorin ist ein spannender und aktionreicher Abschluss ihrer Reihe gelungen. Durch die vielen Wendungen in ihrer Geschichte fliegen die Seiten nur so dahin.

An dieser Stelle noch ein Dankeschön für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.