[Rezension] – Die Elvyss von Janina Breidt

Janine Breidt | Schwarzer Drachen Verlag | 230 Seiten | ISBN: 978-3940443618
Preis: 11,90€ (TB), 4,99€ (E-Book)
Erinnerungsstück

Hier kommt ihr zum Buch: Amazon

Klappentext:

… Als sie am Rande des Waldes ankamen, blieb Arkon schlagartig stehen. Ehrfurcht machte sich in ihm breit, und sein Herz raste.
»Magier Eledon, wir können nicht weiter gehen … was ist mit der dunklen Gestalt, die darin wohnt? Was ist, wenn wir ihr zum Opfer fallen …?«
»Genau deshalb sollst du mit mir kommen. Es gibt einiges, was ich dir erklären muss«, flüsterte Eledon. Mit diesen Worten drehte er sich um und ging unbeirrt den Pfad weiter.
Nach weiteren fünf Minuten Marsch reichte er Arkon eine Phiole und bat ihn, sie zu leeren. Was dann geschah, und was er dann erblickte, machte ihn sprachlos …

Meine Meinung:

Das Cover des Buches hat mir sehr gefallen muss ich sagen. Das düstere und geheimnisvolle hat ich sehr angesprochen. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe. Vielen Dank noch einmal an den Verlag und die Autorin.

Der Schreibstil von Janina hat mir sehr gut gefallen. Er ist angenehm zu lesen und sie hat auch eine etwas düstere Art was sehr gut zu dieser Geschichte gepasst und das ganze Setting so für mich abgerundet hat.

Ihren Charakteren hat sie sehr viel Leben eingehaucht. So konnte ich mich sehr gut in diese hineinversetzen. Bei jedem konnte ich seine ganz eigene Persönlichkeit fühlen und das hat mich wirklich positiv überrascht da das Buch “nur” 230 Seiten hat und ich eigentlich dachte das die Geschichte deshalb eher an der Oberfläche bleibt. Dies war aber definitiv nicht der Fall.
Ganz im Gegenteil, gerade durch ihre immer wieder überraschenden Handlungen hatte ich nie das Gefühl das die Spannung im Buch abgeflaut ist.

Fazit:

Janina Breidt ist mit diesem Buch ein grandioses Debüt gelungen. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen der eine spannende und auch etwas düstere Fantasygeschichte sucht.

Ein Gedanke zu „[Rezension] – Die Elvyss von Janina Breidt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.