[Rezension] – Gefangene aus Liebe

 

Autor: Lara Greystone
Verlag: Eisermann Verlag
Seiten: 466
ISBN: 978-3-946172-64-2
Preis: 12,90€ (TB), 3,99€ (E-Book)

Im letzten Moment hat Lara es geschafft, John aus den Klauen seiner Feinde zu retten. Doch das hatte seinen Preis, denn nun lässt der attraktive Vampir sie nicht mehr gehen. Er sieht zwar zum Anbeißen aus und ist auch noch reich, doch nun ist sie gefangen in seiner dunklen Welt ohne Sonnenlicht. Hier kämpft sie nicht nur gegen ihre Klaustrophobie, sondern auch gegen die Verlockung, ihr altes Leben und ihre Karriere für die Liebe aufzugeben. Aber vielleicht spielt das alles bald gar keine Rolle mehr, denn seit Johns Befreiung steht sie auf der Hitliste seines Erzfeindes ganz oben …
(Quelle: Eisermann Verlag)

 

Wie auch schon im ersten Band hat mich der Schreibstil von Lara Greystone wieder sofort in seinen Bann gezogen. Meiner Meinung nach hat sie ein großes Talent die Spannung in ihren Büchern nicht abreißen zu lassen, sei es auf emotionaler Ebene oder im spannenden Bereich.

In diesem Buch geht es noch einmal um die Hauptprotagonisten Lara und John, wie auch im ersten Band. Ich finde es toll, dass man in diesem Teil die Charaktere auch noch etwas besser kennenlernt und auch mehr versteht, warum sie sich so verhalten. In jedem Kapitel merkt man, wie sie sich gegenseitig etwas an ihre emotionalen Grenzen treiben und so daran wachsen.
Lara gefällt mir in diesem Teil auch wieder unwahrscheinlich gut und ich konnte ihre Denkweise wieder sehr gut nachvollziehen.

Auch nach diesem Band kann ich die Reihe von Lara nur weiterempfehlen und ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil.

Vielen Dank an den Verlag und die Autorin für das Rezensionsexemplar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere