[Rezension] Hate Notes von Vi Keeland und Penelope Ward

Werbung da Rezensionsexemplar

Vi Keeland, Penelope Ward | Lyx Verlag | 352 Seiten | ISBN: 978-3736312869
Preis: 12,90€ (TB), 9,99€ (EBook)
Schmökerei

Hier kommt ihr zum Buch: Amazon

Klappentext:

Alles passiert aus einem bestimmten Grund. Reed Eastwood ist arrogant, zynisch und fordernd. Niemand weiß das besser als seine Assistentin Charlotte Darling. Und doch ist sie sich sicher, dass er auch eine andere Seite hat. Deshalb versucht sie jeden Tag, seine Fassade zum Einsturz zu bringen. Aber Reed hat ein Geheimnis, das eine Liebe zwischen ihnen unmöglich macht. Und so tut er alles, um Charlotte auf Abstand zu halten – und scheitert dabei kläglich …
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:

Der Einstieg in das Buch ist mir recht leicht gefallen. Der angenehme flüssige und leichte Schreibstil der Autorinnen hat mir recht gut gefallen. So sind die Seiten nur so dahin geflogen.

Die Hauptprotagonistin Charlotte konnte sich gleich in mein Herz stehlen. Ihre verrückte, leichte und direkte Art hat mir von Anfang an gefallen. Sie ist einfach wie sie ist und lässt sich nicht verbiegen. Ihr Herz trägt sie auf der Zunge, das hat mir am meisten an ihr gefallen.
Mit Reed muss ich sagen, war es eher ein Auf und Ab der Gefühle. Am Anfang fand ich ihn sehr ansprechend in seiner ernsten und unnahbaren Art. Zwischendurch wurde er mir jedoch zu extrem in seinem Dickkopf. Er war nur damit beschäftigt Charlotte auf Distanz zu halten, dass sich die Mitte des Buches dann doch für mich ein bisschen gezogen hat. Daher hat es auch recht lange gedauert bis die beiden mal zueinander gefunden haben.

Gegen Ende des Buches kam dann noch eine etwas ernstere Komponente dazu, was mir sehr gut gefallen hat. Hier konnte man dann auch die Handlungen von Reed etwas besser nachvollziehen und er wurde mir wieder sympatischer.

Mein Fazit:

Die Autorinnen haben mit Hate Notes eine tolle Geschichte für Zwischendurch erschaffen. Besonders Charlotte konnte mich mit ihrem Charakter und ihrem Glauben an die Wahre Liebe überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.