[Rezension] Save me von Mona Kasten

Mona Kasten|LYX  Verlag |416 Seiten | ISBN: 978-3736305564|
Preis: 9,99€ (E-Book), 12.90€ (TB)
Herzensbuch

Hier gehts zum Buch: Amazon

Klappentext:

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.

Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß ― etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James ― und ihr Herz ― schon bald keine andere Wahl –
(Amazon)

Meine Meinung:

Wie auch bereits mit der Again-Reihe konnte mich die Autorin auch in diesem Buch wieder von ihrem großartigen Schreibstil überzeugen. Ich liebe es in ihre Geschichten einzutauchen und mich mitreißen zu lassen.

Gerade auch ihre Charaktere machen einem das sehr einfach. Ruby, James und auch alle Nebencharaktere sind wieder sehr authentisch dargestellt so das man sich einfach hervorragend in sie hineinversetzen kann.
Ruby ist ein nettes Mädchen, welches sehr auf ihre Mitmenschen bedacht ist. Sie ist eher zurückhaltend und möchte ungern im Mittelpunkt stehen, sie arbeitet sehr hart daran nach Oxford gehen zu können was ihr auch sehr viel von ihrer freien Zeit kostet. Ihre Familie ist absolut alles für sie und auch wenn es noch so drunter und drüber bei ihr geht versucht sie sich immer Zeit für sie zu nehmen. Auch ihre Freundschaft zu Lin ist ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben und sie möchte ihre beste Freundin nicht mehr missen.
James ist eher das absolute Gegenteil von Ruby. Er ist reich, beliebt und lässt keine Party aus. Zu Beginn des Buches lernen wir ihn als arrogant und gleichgültig kennen. Aber im Verlauf des Buches lernen wir ihn immer besser kennen und er offenbart uns eine ganz andere Seite von sich.

Es war toll die beiden bei dem Anfang ihrer eigenen Geschichte zu begleiten. Sie haben mich zum lachen, zum weinen aber auch zum nachdenken gebracht.

Ich habe das Buch geschlossen und musste wirklich erst einmal durchatmen und die Geschichte auf mich wirken lassen. Nach diesem Ende kann ich es kaum erwarten bis Band 2 erscheint.

Fazit:

Mona Kasten ist mit Save me ein großartiger Einstieg in ihre neue Reihe gelungen. Die Geschichte von Ruby und James ist mitreißend, gefühlvoll, leidenschaftlich und auch auf ihre Weise tragisch.
Es ist einfach Liebe.

An dieser Stelle noch ein Dankeschön für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.