Sehnsüchtig verführt


Autor: Eva Fay
Verlag: Forever
Seiten: 350
Preis: 12,99€ (TB), 3,99€ (Ebook)

Die 20-jährige Elena Meyer zieht mit ihrer Familie nach Rom. Durch den Umzug muss sie sich schweren Herzens von ihrem Freund trennen. Doch Elena kommt schnell wieder auf die Beine, denn eigentlich war sie noch nie richtig verliebt. Das ändert sich, als sie ihren neuen Nachbarn, den charmanten Marco Rossi, kennenlernt. Der gutaussehende Anwalt verdreht ihr schon bei der ersten Begegnung den Kopf. Trotz vieler Warnungen vor dem Casanova lässt sie sich auf ihn ein. Doch schon bald kommen Elena Zweifel. Liebt Marco sie wirklich und ist er ihr treu? Oder ist sie für ihn nur eine unbedeutende Affäre? Und welche Rolle spielt Marcos Exfreundin Viola?



 

Der Einstieg des Buches hat mir sehr gut gefallen, der Schreibstil von Eva Fay ist locker und leicht. Durch ihre tolle Beschreibung der Orte ist ein richtig schönes Sommerfeeling bei mir aufgekommen. Wordurch es sehr viel Spaß gemacht hat das Buch zu lesen.
Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und ich konnte sie mir alle gut vorstellen. Der Beginn der Geschichte kommt relativ rasant. Elena muss ihren Freund zurücklassen, da sie und ihre Familie wieder einmal wegen ihrer Mutter umziehen müssen. Sie lernt Marco, den Casanova, kennen und somit geht ihre Geschichte auch schon los.
Die Handlungen an sich waren für mich teilweise gut nachvollziehbar, jedoch ging es mir etwas schnell. Elena verguckt sich sehr schnell in Marco und geht teilweise sehr naiv an die ganze Sache heran.
Es wäre schön gewesen, wenn Elena manche Taten von Marco etwas mehr durchdacht oder hinterfragt hätte, da er für mich nicht gerade leicht durchschaubar war.
Das Buch hat mir trotzdem sehr gefallen und ich kann es nach bestem Gewissen weiterempfehlen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere